Unsere Hochschulpartner

Global learning for global leaders.

Die Leonard N. Stern School of Business an der NYU.

New York – Stadt der ständigen Neu-Erfindung, der Trends, der Medien und der Kommunikation, Stadt der Startups, der kleinen Boutique-Agenturen und der Kreativen. Mit dem Studienaufenthalt in New York City und an der Stern bieten wir ein einzigartiges und unvergessliches Highlight. Wir besuchen internationale Spitzenunternehmen – ob weltbekannt oder Hidden Champion, Top-Beratungen, die herausragendsten Agenturen der Welt und Start-ups. Mit der NYU Stern School of Business haben wir eine der weltweit besten Business Schools als Hochschulpartner. Hier erwarten unsere MBA- & unsere Master-Studenten Executive-Vorlesungen zu den Themen Disruptive Innovation, Leadership in a Global Context sowie International Marketing and Media.

Fast Facts

  • #10 in Best Business Schools im U.S. News Ranking (2019)
  • #4 in Part-time MBA im U.S. News Ranking (2019)
  • #5 in Executive MBA im U.S. News Ranking (2019)
  • #25 Global MBA des Financial Times Global MBA Ranking (2019)
  • #33 Executive MBA Ranking The Economist (2018)
  • Gehört zu den “New Ivy”
  • 3 Nobelpreis-Träger für Wirtschaft
  • Größte private Universität der USA

SDA Bocconi School of Management in Mailand.

Mit der SDA Bocconi konnte die Steinbeis-SMI eine der besten europäischen Business Schools als Hochschulpartner gewinnen, die auf den Gebieten „International Strategies“, „Global Management“ und „Entrepreneurship“ durch wissenschaftliche Exzellenz überzeugt.  Neben der renommierten finanzwissenschaftlichen Fakultät ist die Bocconi für ihre Expertise im Bereich der kreativen Industrien bekannt und verbindet damit genau das, was auch Mailand und die Lombardei auszeichnet: unternehmerische Strukturen, Finanzmetropole und weltweit führende Design- und Modeunternehmen. Ein Umfeld, von dem auch unsere MBAs und Masterstudenten profitieren und lernen können.

1998 war die SDA Bocconi die erste Business School in Italien, die von der Akkreditierungsagentur EQUIS akkreditiert wurde. Heute ist sie eine der 71 Business Schools weltweit, die die „triple crown“besitzt und mit AACSB , EQUIS und AMBA (Association of MBAs) von drei internationalen Akkreditierungsverbänden akkreditiert wurde.

Fast Facts

  • European Business School Ranking: #Top 10 im Ranking der Financial Times 2015
  • „Executive Education – Customized Programmes”: #7 im Ranking der Financial Times 2015
  • „Triple Crown“-akkreditiert durch AACSB, EFMD EQUIS und AMBA

IDC Herzliya in Tel Aviv

Die Israelis haben Wege gefunden, in allen sozialen und kommerziellen Dimensionen Innovationen zu entwickeln – sei es in Finanzen, Urbanisierung, Landwirtschaft, Gesundheitswesen, Bildung, Katastrophenhilfe oder im Rahmen von Militär- und Sicherheitsstrategien. Das Interdisziplinäre Zentrum (IDC) Herzliya ist Israels erste private Einrichtung und gemeinnützige Organisation für Hochschulbildung mit voller akademischer und administrativer Freiheit. Der Bereich IDC Executive and Continuing Education“ bietet Executive-Programme in den Bereichen Innovation und Unternehmertum mit Programmen, die erstklassiges akademisches Wissen mit praktischer Erfahrung kombinieren. Teilnehmer bekommen eine eine umfassende Roadmap, um den Weg von der Idee bis zur erfolgreichen Umsetzung gehen zu können.

Fast Facts

  • Am IDC Herzliya studieren 2.000 Studenten aus 86 Ländern
  • Non-Profit Organisation nach dem Modell der Ivy League Universitäten in den USA.
  • 2014 war IDC Herzliya als das erfolgreichste akademische Start-up in Israel and außerhalb der USA auf Platz 1 in Israel und auf Platz #21 weltweit gerankt.
  • Gegründet 1994 von Prof. Uriel Reichman

Die Kaospilots.

Kaospilot ist eine hybride Business- und Designschule, die eine vielseitige Ausbildung in Führung und Unternehmertum bietet. Die Lehrprogramme sind nicht nur darauf ausgelegt, die Student*innen auf die Zukunft vorzubereiten, sondern ihnen bei der Gestaltung der Zukunft zu helfen. Die Kaospilots konzentrieren sich auf das Potenzial von Menschen, sich weiter zu entwickeln, ihre Kreativität zu nutzen und dieser eine Richtung zu geben. Die Kaospilot School bietet einen Ort, an dem Kreative und potenzielle Veränderer das Wissen, die Fähigkeiten, Einstellungen und Kompetenzen entwickeln können, die sie benötigen, um ihre Werte und Visionen zu erfüllen – kreative Köpfe werden zu kreativen Führungskräften.

Das Kaospilot-Curriculum, zu dem u. a. Führung, Geschäftsdesign, Prozessdesign und Projektdesign gehören,  ist von EQUIS, AACSB und AMBA akkreditiert.

Fast Facts

  • Tätigkeitsgebiete: Weiterbildung, Beratung, Soziales und Kultur.
  • Gegründet 1991 von Uffe Elbæk.
  • Die Wurzeln der Kaospilots liegen in der Aktivismuskultur mit Inspirationen aus dem Bauhaus, der Kooperations-/ Genossenschaftskultur und der Beatnikbewegung der 50er- und 60er-Jahre.

Institut für International Business der WU Wien.

Das Institut für International Business (IIB) ist eine der größten Business Schools mit Schwerpunkt auf internationalem Business und Management in Europa. Der Forschungsschwerpunkt des IIB umfasst in diesem Bereich eine breite Palette von Themen, wie die Rolle der regionalen Zentrale, internationale Finanzen im Außenhandel oder personenbezogene Forschung innerhalb und zwischen den Kulturen. Veröffentlichungen in internationalen Top-Fachzeitschriften und zahlreiche Forschungspreise stehen für die hohe Forschungsqualität des Instituts. Eine Vielzahl von Projekten und Kooperationen mit Unternehmen zeigen, dass Praktiker und Manager dem IIB vertrauen.

Fast Facts

  • Das Institut gehört zur „CEMS – The Global Alliance in Management Education“ als einer Kooperation von weltweit führenden Wirtschaftshochschulen und Universitäten mit multinationalen Unternehmen und NGOs.
  • Gearbeitet wird mit einer großen Anzahl praktisch erfahrener Lehrkräfte, die mit multinationalen Unternehmen und international tätigen KMU oder Start-ups verbunden sind.